Reisen mit Kontaktlinsen

autor michael 2 Reisen mit Kontaktlinsen

Mirjam und ich sind Brillenschlangen. Okay, wir wären Brillenschlangen, wären wir nicht Linsenträger. Darum fragst du dich vielleicht: Wie ist das beim Reisen mit Kontaktlinsen?

VERWÖHNTE SCHWEIZER

Wir sind bei eyeness, einem Linsenspezialist in Bern, in den letzten jahren auf einem hohen Niveau bedient worden.

 

Ich hatte durch meine Wohnortwechsel ständig neue Optiker. Bis mich die eyeness Leute in ein neues Level katapultieren. Sie zwangen mich jedes halbe Jahr zur Kontrolle. Und die Kontrolle geht über eine halbe Stunde. Eine Ewigkeit für uns zeitgesteuerte Westies. Und es ist eine Abfolge von hundert Testpunkten:

Gerade ausschauen. Blinzeln. Nach rechts schauen. Blinzeln. Nach links schauen. Blinzeln. Nach oben schauen. Blinzeln. Nach unten schauen. Blinzeln. Welche Buchstaben siehst du hier? Welche Buchstaben erkennst du? Und jetzt?

Und das Ganze nochmal mit gelber Farbe in den Augen. Mit Nerd-Gläsern vor den Augen. Und dann wieder ohne.

SICHERE SICHT

Ein herrliches Gefühl von Sicherheit, das mein Schweizer Herz erwärmte. Die checken meine Augen. Und die checken meine Linsen. Da kann sich nichts einschleichen. Keine komischen Ablagerungen oder sonstige Abnormitäten, die das Auge verderben. Keine Veränderung entgeht dem Optometristen und meine Linsen sind bestens eingestellt.

WICHTIGE «ÜBERFLÜSSIGE» KONTROLLEN

Spannend war auch, dass die empfohlenen Linsen, nicht teurer, sondern im Laufe der Zeit günstiger wurden. Ich wurde ausführlich beraten, wenn mein Kontaktlinsenmittel nicht mehr auf dem Markt war und ich ein Neues brauchte. Kurzum: Jedes Detail ist wichtig. Und darum ging ich brav an die, für mich «überflüssigen» Kontrollen, jedes halbe Jahr.

 

Da der Schweizer Käse, der ich bin, auf Weltreise geht, steckte das Team von eyeness ihre rauchenden Köpfe zusammen. Ihr Fazit: Sie kommen nicht mit. Ich verstehe das. Darum bombardierte ich sie mit Fragen: Wie soll das auf Reisen mit Kontaktlinsen funktionieren? Hier wieder kurz zur Erinnerung: Wir machen unsere Weltreise mit Fahrrad und haben nicht endlos Platz für Gepäck.

DIE REINIGUNG DER LINSEN

Wie reinige ich die Linsen über Nacht? Der Behälter darf nichts auslaufen, denn aktuell benutze ich einen Reinigungsbehälter, der undicht ist. Bislang stelle ich den schön auf unseren selten wackelnden Spiegelschrank.

KONTAKTLINSENMITTEL IN DER PAMPA

In der Wildnis im Zelt ist das schwieriger. Darum empfahl mir das Team ein anderes Kontaktlinsenmittel. Eines, das nicht ausläuft. Und das die Linsen in einer simplen Plastikdose reinigt.

 

Es enthält eine spezielle Seife, welche die Linse noch besser von Fett befreit und Konservierungsmittel enthält. Weniger cool, aber man kann nicht alles haben.

VORSICHT BEI TROCKENEN AUGEN

Welches Kontaktlinsenmittel geeignet ist, ist eine Frage der Verträglichkeit. Mit dem mir empfohlenen Mittel trocknet Mittel das Auge schneller aus. Und rote, brennende Augen führen nicht nur am Zoll zu Schwierigkeiten. Zumindest in gewissen Ländern.

 

Daher ist es wichtig, dieses Linsenmittel vor der Reise zu testen und nicht währenddessen. Sonst gibt es Überraschungen. Und ehrlich, ich hasse Überraschungen.

 

Natürlich habe ich meine Kontaktlinsen-Spezialisten gefragt, was sonst noch zu beachten ist, auf der Weltreise.

 

Da waren viele gute Tipps dabei.

TIPPS

REISEN MIT KONTAKTLINSEN

icon add white Reisen mit Kontaktlinsen icon less white Reisen mit Kontaktlinsen Hygiene

Nicht überall ist das Wasser hygienisch. Darum ist es wichtig die Hände mit Desinfektionsmittel zu reinigen, ehe die Linsen in das Auge kommen.

icon add white Reisen mit Kontaktlinsen icon less white Reisen mit Kontaktlinsen Temperatur

Die Temperatur beeinflusst die Haltbarkeit der Pflegemittel und Kontaktlinsen.

icon add white Reisen mit Kontaktlinsen icon less white Reisen mit Kontaktlinsen Tageslinsen

Meine Linsenspezialistin legte mir ans Herz, Tageslinsen zu nehmen. Dann habe ich täglich eine saubere sterile Linse - dafür brauchen sie mehr Platz.

icon add white Reisen mit Kontaktlinsen icon less white Reisen mit Kontaktlinsen Flüssigkeiten im Handgepäck

Und: Wir haben einen Nachtflug gebucht. Darum auch die Frage: Wie ist das mit Flüssigkeiten im Handgepäck? Die Antwort ist einfach: Das Linsenmittel in Reisegrösse kaufen.

icon add white Reisen mit Kontaktlinsen icon less white Reisen mit Kontaktlinsen Trockene Augen

Sonstige Gefahren für das Auge sind Wind, Staub und Trockenheit. Dagegen kämpfen wir ja auch in der Schweiz. Wichtig ist, sobald das Auge anfängt zu jucken, zu beissen oder sich zu röten: Linse rausnehmen und einen Optometrist oder Augenarzt aufsuchen. Im Dschungel allenfalls einen Medizinmann.

WENN AUCH DER MEDIZINMANN NICHT WEITER WEISS

Die Linse im Auge zu behalten, ist in keinem Fall eine gute Lösung. Darum empfahlen die Spezialisten: Eine Ersatzbrille machen. Klingt gut. Aber schwierig wegen der erwähnten Platzbeschränkung. Die andere Option ist die Augensalbe Tobradex. Eine Salbe, die ich in die Augen gebe, wenn ich im Dschungel eine Augeninfektion bekomme, die auch den Medizinmann ratlos macht.

 

Was so oder so bleibt: Wie gehabt, jedes halbe Jahr die Linsen und die Augen checken lassen. Optometristen gibt es ja überall auf der Welt. Ich hoffe, die checken mich ebenso penibel gut, wie eyeness. Und sonst mache ich halt einen Abstecher nach Bern oder lasse mir das Team einfliegen oder so. Wir werden sehen. Wie dem auch sei. An dieser Stelle einen Gruss an den Hirschengraben nach Bern. Danke für alles.

Kinder auf eine Weltreise vorbereiten?
Meine Familie auf Weltreise - Elea

Ein Kommentar

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Hi, wir sind Familie Mettler <3



Wir sind eine Familie auf Weltreise mit Zelt, Fahrrad und Kindern.
Lerne uns kennen, indem du unseren Blogs,
Vlogs und Podcasts folgst.
Ja, und natürlich uns auf Social Media.

FacebookTwitterGoogleInstagramYoutubePinterest

Hier findest du unsere Reiseroute:

San Jose

Hol dir unseren Newsletter:

Unterstütze uns

Du willst uns auf unserer Reise und unseren Projekten unterstützen? Spendier uns einen Kaffee mit PayPal:

Yeah, uns gibt es auch offline;)