Unsere ganz anderen Weihnachten

autor mirjam Unsere ganz anderen Weihnachten

Das erste Mal in unserem Leben fällt unser Heiligabend in einen Sommer.

Es ist heiss, schwül und die Lichter, die hier glitzern sind, bunt, kitschig und anders.

Ganz anders, als die Lichter der besinnlichen Weihnachtszeit, die wir von unserer Heimat kennen.

Das Weihnachten hier ist anders. Anders, als unser Weihnachten daheim.

KEINE ROTEN OHREN, KEIN GLÜHWEIN

Anders, als Weihnachten mit roten Ohren. Einer roten Nase. Anders, als das Gefühl aus der Kälte in die warme Stube zu kommen. Oder das Gefühl, seine Hände am Glühwein auf einem Weihnachtsmarkt zu wärmen.

ANDERES WEIHNACHTSESSEN

Anders, als die goldenen Lichter. Die Weihnachtskekse. Die Show der vielen lustigen Wintermützen auf den Strassen.
Anders, als zusammen mit seiner Familie und seinen Freunden an Weihnachten zusammen zu sein. Und Käsefondue und Raclette zu essen. Das Essen hier ist anders, weil du es auch alleine essen könntest.

UNSER WEIHNACHTEN AUF WELTREISE

Wir sind bald zwei Monate in einem anderen Land, in einem anderen Weihnachtszauber.

Und wir verbringen Heiligabend in unserem Zelt in der prallen Sonne. Umgeben von Einheimischen, die sich diabolische Masken für ein traditionelles Fest ritzen. Und wir merken das erste Mal in unserem Leben, wie unterschiedlich Weihnachten für unterschiedliche Menschen an unterschiedlichen Orten dieser Welt ist.

JEDER FEIERT ANDERS

Für Mari und Fabian, die in Costa Rica am Strand leben, sind es Weihnachten ohne Arbeit, ohne Geld.

Für Emanuel und Mari Cruz ist es ein Weihnachten als frisch verheiratetes Ehepaar. Am Anfang ihres gemeinsamen Lebens und am Anfang ihres gemeinsamen Lebenstraums.

Die einen feiern Weihnachten im Dschungel, die anderen am Strand. Die einen alleine, die anderen mit ihrer Familie. Manche feiern und sind glücklich. Andere wünschen sich, dass diese Zeit im Jahr endlich vorbei ist.

ÜBERALL IST ALLES ANDERS

Überall ist alles anders. Weihnachten ist überall anders.

Und was wir an diesen ganz anderen Weihnachten verstehen: Dass wir doch überall alle gleich sind.

Vom Leiden und Glück einer Weltreise
«Die Pflanzen sind ein Spiegel von mir»

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Hi, wir sind Familie Mettler <3



Wir sind eine Familie auf Weltreise mit Zelt, Fahrrad und Kindern.
Lerne uns kennen, indem du unseren Blogs,
Vlogs und Podcasts folgst.
Ja, und natürlich uns auf Social Media.

FacebookTwitterGoogleInstagramYoutubePinterest

Hier findest du unsere Reiseroute:

San Jose

Hol dir unseren Newsletter:

Unterstütze uns

Du willst uns auf unserer Reise und unseren Projekten unterstützen? Spendier uns einen Kaffee mit PayPal:

Yeah, uns gibt es auch offline;)