Von was leben wir?

autor michael 2 Von was leben wir?

Das Besondere an unserer Art der Weltreise ist, dass wir nicht einmal um die Welt und wieder zurück reisen. Unser Beschluss auf Weltreise zu gehen, hängt zum Beschluss auszuwandern. Das war der Masterplan, seit Mirjam und ich uns kennen. Und wann und ob wir wieder kommen, blieb für uns immer fraglich. Jetzt sind wir auf und davon. Auf der Suche nach dem Ort, an dem wir für immer bleiben. Immer wieder fragen Menschen: «Was heisst das genau?» Hier erzählen wir euch, was das finanziell heisst.

UNSER RISIKO

Wir besitzen in der Schweiz weiterhin ein Postkonto und lagern dort unser Geld. Und zwar alles. Wenn einmal in den Schlagzeilen steht, dass die Postfinance nicht mehr existiert, dann wisst ihr: Es wird eng für uns.

 

Auf dem Postkonto liegt aktuell unsere Altersvorsorge. Das ist das Geld, welches wir zusätzlich zu der AHV im Alter bekommen würden. Wenn wir dieses Geld nicht vermehren oder zumindest anlegen, wird es im Alter dramatisch wenig Geld geben. Insofern wir in der Schweiz alt werden. Wenn es uns nicht in die weite Welt ziehen würde.

GELD VERDIENEN DURCH EINEN REISEBLOG?

Wir spielen aktuell mit der Möglichkeit eine Weltreise zu erleben und daraus einen Blog zu machen. Damit wir nicht das Geld unserer Altersvorsorge belasten, könnten wir versuchen mit dem Blog unser monatliches Einkommen sicherzustellen. Durch Werbung, gesponserte Beiträge und Provisionen. Dieses Standbein aufzustellen kostet Zeit und – teilweise – unsere Integrität. Warum? Weil das unter Umständen bedeutet, sich selbst zu vermarkten. Nicht das zu zeigen, was uns interessiert und auf dem Herzen liegt, sondern das, was unseren Geldbeutel füllt.

WIE WIR UNSER LEBEN GESTALTEN

Während unserer Reise fragten wir uns immer wieder: Wollen wir das? Wollen wir um jeden Preis die Welt bereisen? Wir merkten, dass die Antwort klar lautete: Nein. Hinter dem Gedanken vom Auswandern und hinter dem Gedanken der Weltreise, stand immer der Gedanke unser kurzes Leben mit Sinn und Abenteuern zu füllen. Ob der Geldbeutel dabei voll ist, ist zweitrangig. Wir brauchen nicht mehr als eine Grundlage, um dieses Leben zu gestalten.

UNTERWEGS ALS GRINGO

Auf Weltreise zu gehen, bedeutet in Wirklichkeit in die Rolle eines Touristen zu schlüpfen. Du spielst als Weisser auf Reisen den Gringo mit Geld. Einem Reisenden, der sein Geld grosszügig fliessen lässt. Wir sind die Touristen, die nicht für viel mehr Sinnvolles gebraucht werden, als zu zahlen.

 

Ab dem Sommer ist dieser Spass für uns dabei. Der Geldhahn wird zugedreht. Offen bleibt unser Wunsch die Welt zu verändern. Wo und wie – das herauszufinden ist momentan unsere Aufgabe.

WAS MACHT SINN?

Unser Ziel ist nicht Geld zu scheffeln, um sich auf unbestimmte Zeit in der Welt der Touristen zu verlieren. Unser aktuelles Ziel ist, dass wir die Geschichten unserer Weltreise erzählen, dass wir bei tollen Projekten mitwirken und uns für Menschen und die Natur einsetzen. Wir lieben das Reisen und werden die Ecken dieser Welt mit Sicherheit noch ausleuchten. Das einzige, was sich zukünftig ändert: Wenn wir reisen, muss es Sinn machen.

VON WAS LEBEN WIR?

Von was leben wir? Von der Luft, die – wie wir merkten – nicht auf jedem Ort der Welt gesund ist. Vom Wasser, das in vielen Ländern knapp ist. Von gesundem Essen, das immer weniger selbstverständlich wird. In einer Welt, in der Geld vielmals die Motivation steuert, ist das etwas, das schnell vergessen geht. Wir hoffen, dass wir diesen Fokus auf das Leben bewahren. Und mit diesem Fokus unser Leben gestalten. An einem Ort, bei einem Projekt und bei Menschen, die mehr als unser Geld brauchen.

VON DER HOFFNUNG AUF DEN RICHTIGEN PLATZ

Wir möchten weiterhin Geschichten erzählen, die spannend sind, die Mut machen und etwas auslösen. Nein, wir möchten nicht erzählen – wir möchten diese Geschichten leben. Wir hoffen, dass wir es schaffen unser Leben sinnvoll zu gestalten. Dass uns das gelingt und wir unseren Platz in dieser Welt finden – das ist die Hoffnung, von der wir im Moment leben.

So wie Gott uns schuf
Die Fortgejagten

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Hi, wir sind Familie Mettler <3



Wir sind eine Familie auf Weltreise mit Zelt, Fahrrad und Kindern.
Lerne uns kennen, indem du unseren Blogs,
Vlogs und Podcasts folgst.
Ja, und natürlich uns auf Social Media.

FacebookTwitterGoogleInstagramYoutubePinterest

Hier findest du unsere Reiseroute:

San Jose

Hol dir unseren Newsletter:

Unterstütze uns

Du willst uns auf unserer Reise und unseren Projekten unterstützen? Spendier uns einen Kaffee mit PayPal:

Yeah, uns gibt es auch offline;)